Georgien Reisetipps und allgemeine Informationen

Hier haben wir alle nützliche Informationen uns Reisetipps rund um Georgien gesammelt.

Geld 
Lari oder GEL ist die georgische Währung. In Georgien gilt die Regel: Je größer die Stadt ist, desto einfacher ist das Geldwechseln. Generell funktioniert der Umtausch in den zahlreichen Wechselstuben problemlos und sicher. Wenn man aber einen Ausflug in die Berge oder aufs Land plant, dann sollte man genügend Bargeld bei sich haben.

Geldautomaten und Kartenzahlung
Auch hier gilt, je größer die Stadt ist, desto einfacher ist es, mit Karte zu zahlen oder einen Geldautomaten zu finden. In Tiflis und Batumi kann man fast überall mit der Karte zahlen und problemlos Geld abheben. Bitte beachten Sie, dass einige Banken eine tägliche Obergrenze haben (meistens 500-100 Euro). Wenn man aber kleinere Ortschaften besuchen will, dann sollte man lieber Bargeld mitnehmen. In den Geschäften, Cafés und Restaurants zahlt man mit Lari; wenn man aber mit der Karte zahlen will, dann raten wir dazu, kurz nachzufragen, ob es möglich ist.

Vegetarische Ernährung

Es ist meistens kein Problem, vegetarisches Essen in Georgien zu finden.

Kirchen

Orthodoxe Kirchen haben eine einzigartige Architektur und sind im Innenbereich mit schönen Fresken geschmückt. Falls Sie eine Kirche betreten wollen, beachten Sie bitte den Dresscode. Die Männer sollten ihre Kopfbedeckung abnehmen, während Frauen im Gegensatz dazu ihren Kopf bedecken sollten. Einige Kirchen haben einen strengeren Dresscode, gemäß dem Frauen zum Beispiel keine Hosen tragen dürfen. Man kann aber einfach provisorisch ein Tuch über die Jeans binden, und manchmal kann man sogar die Tücher vor Ort ausleihen.

Sprachen

Amtssprache ist Georgisch. Die russische Sprache ist auch sehr verbreitet, das heißt aber nicht, dass jeder Georgier Russisch sprechen kann. Natürlich sprechen auch viele Menschen Englisch, vor allem in Tiflis und Batumi sowie im Servicebereich. In den Dörfern und kleinen Städten kann es aber zu einer Sprachbarriere kommen.

Pünktlichkeit

Bitte beachten Sie, dass der Tag in Georgien relativ spät anfängt. Die Geschäfte machen meistens um 10 Uhr auf, dafür sind sie aber länger (meistens bis 22 Uhr) geöffnet, auch sonntags. Verspätungen gehören in Georgien zum Alltag, und generell ist das Zeitgefühl ein ganz anderes.

Autofahren

Der Straßenverkehr in Georgien ist sehr hektisch. Die Regeln werden gerne missachtet, weshalb man besonders vorsichtig sein sollte, wenn man ein Auto mietet oder einen Ausflug plant. Die Schilder sind meistens zweisprachig – georgisch und englisch. In einigen Ortschaften findet man noch alte russische Schilder und Ortszeichen. Bei der Straßenüberquerung sollte man ebenfalls besonders vorsichtig sein. Für einen Besuch der Bergregionen empfehlen wir, eine Reise zu buchen, weil man nicht nur einen sicheren Geländewagen braucht, sondern auch einen ortskundigen Fahrer.

Taxipreise

Es gibt viele Taxis in Georgien, die meisten sind private Anbieter. Die Preise sind unterschiedlich und oft haben die Taxis keine Taxometer. Unser Tipp ist, den Preis VOR der Fahrt abzusprechen. Es ist auch möglich, mit dem Fahrer zu verhandeln.

Klima

Georgien ist zwar ein kleines Land, hat aber sieben Klimazonen. Wenn man eine Rundreise plant, sollte man entsprechende Kleidung mitnehmen.

  • An der Schwarzmeerküste ist das Klima sehr mild. Im August liegt die Durchschnittstemperatur bei 28 Grad, auch im Winter ist es mild und frostfrei. Die Durchschnittstemperatur im Januar liegt bei 4 Grad.
  • In den Bergregionen kann es auch im Sommer ziemlich kalt sein. Einige Gegenden sind im Winter nicht zugänglich.
  • Ein kalter Winter und ein heißer Sommer sind üblich für die anderen Regionen.

Kleidung

Für eine Rundreise benötigen Sie praktische und bequeme Kleidung. Falls Sie die Bergregionen besuchen möchten, dann sollten Sie auch im Sommer einen warmen Pullover und/oder eine leichte Jacke einpacken, denn es kann z. B. in Swanetien und Kazbegi ziemlich kalt sein. Wir empfehlen zudem bequeme Wanderschuhe, auch für kürzere Wanderstrecken. Am Schwarzen Meer braucht man natürlich Badebekleidung und leichte Sandalen. Sonnencreme, eine Kopfbedeckung und eine Sonnenbrille sind ebenfalls notwendig, man kann aber fast alles vor Ort kaufen, falls man etwas vergessen hat.

Medikamente

Apotheken finden sich fast überall. Sie entsprechen europäischen Standards und führen die wichtigsten Medikamente im Angebot.

Telefonieren

Man kann in Georgien problemlos Prepaid-Simkarten kaufen.

Visum

Deutsche und österreichische Bürger brauchen kein Visum für Georgien. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Deutsche Bürger können mit dem Personalausweis einreisen, wir empfehlen jedoch, den Reisepass mitzunehmen, vor allem, wenn man keinen direkten Flug nach Georgien gebucht hat. Die Reisedokumente sollten bis zur Ausreise gültig sein. Wenn Sie keine deutsche oder österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, sprechen Sie uns an. Hier finden Sie die aktuellen Informationen hier

Und hier beantwortet Georgien Podcast die wichtigsten Fragen rund um Urlaub in Georgien.