Unsere Georgien Reise mit Kindern: Tipps und Highlights

In diesem Jahr haben wir mit unseren beiden Kindern wieder eine Rundreise durch Georgien unternommen. Die Kinder sind mittlerweile sieben und zwei Jahre alt. Das macht unsere Reise nicht unbedingt leichter, aber sehr viel spannender. Es folgt mein zweiter Reisebericht mit vielen Tipps und Highlights, auch für Ihre Familienreise.

Georgien mit Kindern? Aber klar!

Ich kann es nicht oft genug wiederholen: Georgien ist ein wahnsinnig vielseitiges Land. In diesem Jahr hat es mich sehr gefreut, ganz viele Familien mit Kindern (auch Kleinkindern) in Georgien zu sehen. Urlaub in Georgien ist kein typischer Strandurlaub. Er ist eher für Familien gedacht, die aktiv unterwegs ein wollen. Wir starten den Reisebericht wie folgt:

Anreise

Mittlerweile gibt es genug Möglichkeiten Georgien zu erreichen. Wir bevorzugen Direktflüge. Von Köln gibt es eine direkte Verbindung nach Tiflis (oder Tbilissi, also der Hauptstadt). Nach Kutaissi kann man von verschiedenen Städten Deutschlands aus fliegen.

Kutaissi eignet sich gut als Ausgangspunkt für eine Reise mit Kindern. Die Stadt ist relativ günstig, es gibt unterschiedliche Sehenswürdigkeiten und eine gute Verkehrsanbindung nach Batumi, gelegen an der Schwarzmeerküste, aber auch nach Tbilissi.

Tagesausflüge ab Kutaissi mit Kindern

Für mich ist Kutaissi der perfekte Startpunkt einer Familienreise. Die Stadt liegt im Zentrum Georgiens. Von hier aus kann man sehr gut nach Batumi ans Meer, nach Swanetien in die Berge oder gar in die Hauptstadt Tbilissi reisen. In der Umgebung von Kutaissi lassen sich viele Attraktionen für Familien mit Kindern finden. Ohne lange Fahrtzeiten kann man die Vielseitigkeit des Landes entdecken.

Ich habe die Sehenswürdigkeiten von Kutaissi, sowie Ausflugtipps um die Stadt detailliert beschrieben. Mann muss nur noch entscheiden, welche Highlights genau für eine Reise als Familie infrage kommen. Wir persönlich haben in diesem Jahr nochmals die Prometheus Tropfsteinhöhle besucht. Die Höhle ist sehr groß. Es bieten sich zwei Möglichkeiten: Man besorgt sich einfache Tickets oder bucht zusätzlich die Bootsreise, was ich nur empfehlen kann. Für Kinder ist das wirklich spannend und ein wahres Abenteuer. Leider ist die Bootsreise nicht immer verfügbar. Wir hatten in diesem Jahr großes Glück.

Den Besuch der Höhle kann man gut mit dem Naturschutzgebiet Sataplia kombinieren. Hier findet man unzählige Attraktionen für Kinder. Sie können Dinosaurierspuren folgen, durch eine kleine Tropfsteinhöhle laufen oder eine Aussichtsplattform besteigen.

Je nachdem wo die Interessen liegen, können auch die Kirchen und Klöster rund um Kutaissi besucht werden. Da wir das bereits im letzten Jahr getan haben, stand für uns in diesem Jahr Sairme auf dem Plan. Das ist ein Kurort, nicht weit von Kutaissi entfernt. Das dort vorkommende Mineralwasser ist für seine Heilwirkung bekannt und hat einen sehr spezifischen Geschmack. Neben Zipline, Spielplätzen und City of Ropes kann man auch ein Thermalbad besuchen. Das Wasser ist 41 Grad warm und liegt wunderschön von Bergen umrahmt. Man kann hier sofort entspannen. Möchte man sich eine Spa-Anwendung gönnen, so empfiehlt es sich, diese im Vorfeld zu buchen. Für Sairme sollte man ein paar Tage einplanen.

 

Weiter Infos finden Sie unter http://sairme.com.ge/

Canyons und Wasserfall

Von Kutaissi kann man sehr schöne Tagesausflüge in die Marwili- und Okatse-Schlucht, sowie zum Kintschkha Wasserfall unternehmen. Das sind gerade für Kinder im Alter von fünf oder sechs Jahren sehr spannende Orte. Hier ein paar Fotos:

Meer mit Kindern

Batumi, überhaupt die ganze Schwarzmeerküste, ist nur ein paar Stunden von Kutaissi entfernt. Wir haben uns dieses Mal für diese Stadt entschieden und sind eine Woche am Meer geblieben. Bei Batumi handelt es sich um eine große Stadt mit unterschiedlichen Aktivitäten für Kinder. Folgende Sehenswürdigkeiten lassen sich in diesem Zusammenhang empfehlen:

-Botanischer Garten

-Delphinarium

-Sommertheater mit diversen Veranstaltungen

-Aquapark

Wunderbar ist es auch, einfach über die Promenade zu laufen. Kinder können hier viele Aktivitäten bestaunen, so sind z. B. Straßenkünstler zu sehen. Egal zu welcher Tageszeit, es wird nie langweilig. Im Vergleich zum Rest des Landes ist es sehr laut, sehr bunt und sehr teuer. Wer es gerne ein bisschen ruhiger hat, kann sich für Kobuleti oder Sarpi entscheiden.

Das Highlight unserer diesjährigen Reise war der Markt, auf dem georgische Künstler ihre handgemachten Produkte verkauft haben. Dort war einfach alles zu finden: Taschen, Schmuck, aber auch Seife und Kleidung.

Swanetien

Swanetien ist ebenfalls gut von Kutaissi erreichbar. Es handelt sich hierbei um eine Bergregion und ist ideal für einen Familienurlaub. Mestia ist ein zentrales Dorf in Swanetien. Ein paar Tage sollte man hier bleiben. Folgende Unternehmungen sind möglich:

Museumsbesuche

Besuch der Wehrtürmer

die Skiorte Hatswali und Tetnuldi, um Swanetien von ganz oben zu beobachten

Wanderung nach Tschalladi unternehmen

Im Sommer ist es hier oben recht kühl, aber unglaublich schön. Mann kann von Mestia nach Uschguli fahren. Hierbei handelt es sich um die höchstgelegene Dorfgemeinschaft in ganz Europa. Hier sollte man einfach die Natur, das hausgemachte Essen und die Ruhe genießen, falls es die Kinder zulassen.

Tblissi mit Kindern

Tblissi (auch Tiflis genannt) bietet vieles für Kinder. Highlight unseres diesjährigen Aufenthaltes war der Mtatsminda-Vergnügungspark. Dort haben wir den ganzen Tag verbracht und die Kinder bekamen gar nicht genug von all den Attraktionen. Den Mtatsminda-Park kann man per Seilbahn erreichen, was ziemlich spektakulär ist. Die Bezahlung erfolgt mit einer Karte, die man zunächst kaufen und aufladen muss. Die einzelnen Attraktionen kosten zwischen 2/3 bis 5-8 Lari (also zwischen 1 und 2,5 €). Ich würde sagen, der Park ist ein MUSS, wenn man mit Kindern in Tblissi unterwegs ist.

Wir haben aber auch einen Spaziergang durch die Stadt unternommen und dabei viele Museen besucht. Hier sind unsere Highlights:

Museum of illisuions

Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Museum um optische Täuschungen. Hier gibt es viele spannende Phänomene und Spiele zu entdecken. Man kann hier locker viele Stunden verbringen.

museum of uillusions

Mseum of Ilusions

Experimentorium-Museum of entertaining science

Hier kann man direkt erleben, wie Physik funktioniert. Für meine siebenjährige Tochter war das sehr spannend. Die Führungen werden auf Englisch und Russisch angeboten. Die Mitarbeiter präsentieren die Ausstellungsstücke und erklären welche physikalischen Kräfte dahinter stecken. Sehr gut geeignet für Kinder ab sechs Jahren.

Ethnograpfisher Museum

Wenn man sich für die Kultur Georgiens interessiert, ist dieses Museum ein MUST SEE. Das Museum umfasst 80 Gebäude in landestypischer Bauweise und bildet die georgische Architektur unterschiedlicher Regionen ab. Mehr als 8000 Ausstellungsstücke präsentieren traditionelle Haushaltsgeräte und Gebrauchsgegenstände.

Nariqala Festung / Seilbahn

Von der Friedensbrücke erreicht man die Festung per Seilbahn. Der Blick von oben ist spektakulär. Die Geschichte der Festung habe ich in meinem Beitrag Tiflis „Stadtrundgang“ beschrieben.

Botanischer Garten

Der Garten kann auch für Kinder sehr interessant sein. Die Geschichte des Gartens finden Sie ebenfalls in meinem Beitrag über Tbilissi.

Gabriadze Theatre

Hierbei handelt es sich um ein berühmtes Puppentheater in Tbilissi. Das Gebäude ist sehr außergewöhnlich, die Theaterstücke sind weltbekannt. Weitere Infos finden Sie unter:

http://gabriadze.com/en/

Nationalmuseum Georgiens und Nationale Galerie

Wenn die Kinder alt genug sind, kann man ihnen auch die georgische Kultur ein wenig näher bringen. Mehr Informationen über aktuelle Ausstellungen finden Sie hier:

http://museum.ge

Ebenso kann man den berühmten Flohmarkt besuchen. Dort lassen sich bestimmt einige Schätze finden. Wenn Sie sich über alle Sehenswürdigkeiten informieren wollen, finden Sie weitere Infos in meinem Beitrag „Stadtrundgang“. Wenn Sie Infos zu Tagesausflügen suchen, schauen Sie in meinen Beitrag „Rund um Tiflis“.

Im Rahmen einer individuellen Familienreise können wir Ihnen Ihre persönliche Rundreise organisieren. Teilen Sie uns Ihre Wünsche, die Anzahl der Reisenden und Ihre Reisedaten mit. Wir erstellen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere